Freitag, 30. Juli 2010

Gesund bis der Arzt kommt…

…so könnte auch dieser Beitrag des "Report München" heißen, der das Hauptthema meines aktuellen Buches sehr gut transportiert. Lustig fand ich - ganz am Ende des Beitrages - wie es dem Sprecher der Lipidliga die Sprache verschlagen hat, als er von der Redakteurin gefragt wurde, ob sein Verein ohne die Unterstützung der Industrie überhaupt lebensfähig wäre.

Kommentare:

  1. danke für das Video.
    Dazu ergänzend ein ZDF interview mit dem Oberlobbyisten der Pharma´s, Sonneborn:
    http://www.youtube.com/watch?v=yW405x_18_0

    AntwortenLöschen
  2. Martin Sonneborn heißt der Reporter - nicht der Lobbyist. Aber ansonsten ist Dein Link wirklich vergnüglich.

    AntwortenLöschen
  3. ups, ein Versehen auf die schnelle....

    Ansonsten fragt man sich , wenn man das Interview anschaut, wie es sonst so zugeht zwischen Journalisten und Lobbyisten. Der Oberlobbyist ist offensichtlich mit einer unverschämten Selbstverständlichkeit davon ausgegagen das seine Fehltritte rausgeschnitten werden, dass man sich nur wundern kann....
    Zum Glück gibt es aber noch einige ehrliche und kompetente Journalisten.

    AntwortenLöschen
  4. In den meisten TV-Formaten gibt es halt wenig Spielraum für solche Aktionen, wie sie Sonneborn hier in seinem Satire-Format bringt. Aber wenn Du Dir einige Beiträge aus kritischen TV-Magazinen (wie Monitor, Report, etc.) ansiehst, so ist Pharmakritik nicht so selten - wenn auch nicht so pointiert wie hier.

    AntwortenLöschen